Kreuzer – Abteilung des DSV

Eine gute Möglichkeit sich nach dem Erwerb eines Segelscheines fortzubilden und auf dem Laufenden zu halten bietet die Kreuzer-Abteilung des DSV.

Die Kreuzer-Abteilung (KA) ist eine Fachabteilung des Deutschen Segler-Verbandes und unterstützt und fördert den Fahrtensegelsport und das Fahren unter Motor auf See, an der Küste, auf den Seeschifffahrtsstraßen und auf allen Binnengewässern.

Mitglieder bekommen viermal jährlich die „Nautischen Nachrichten“ (NNKA) mit allen wichtigen Informationen über Nord- und Ostsee, das Mittelmeer und die europäischen Küsten- und Binnengewässer sowie ein umfassendes Spektrum von Broschüren zu Revieren und technischen Fragen.

Weitere Vorteile der KA-Mitgliedschaft sind:

  • Ein Online- und Faxabruf-Infodienst
  • Eine günstige Gruppenversicherung (Yacht-Kasko)
  • Sondertarife zur Nutzung der durch den Schiffsmeldedienst betriebenen Küstenfunkstellen
  • Fachbücher zum Vorzugspreis
  • Ermäßigter Eintritt zu Wassersportmessen
  • Nachweis von Mitsegel-Gelegenheiten
  • Kostenlose Beratungen in allen Fragen des Fahrtensegelns im In- und Ausland
  • Jeweils Donnertags eine 5-Tage Wettervorhersage.
  • Ein Umfangreiches Aus- und Weiterbildungsprogramm

Das Aus- und Weiterbildungsprogramm der KA beinhalten Lehrgänge wie Medizin an Bord, Wetterkunde, Motoren- und Elektrokunde oder eine Sicherheitsausbildung für Wassersportler.

Schließlich unterhält die Kreuzer-Abteilung ein Netz von 180 Stützpunkten im Inland und 80 Auslandsrepräsentanten, die den Mitgliedern mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.

Die Durchführung eines jährlichen Fahrtenwettbewerbs mit Preisverleihungen in 15 Kategorien runden das Spektrum dieser vielseitig aufgestellten DSV-Abteilung ab. Alle Mitglieder von DSV-Vereinen können die Angebote der Kreuzer-Abteilung des DSV für 18 € / Jahr nutzen. Wer nicht Mitglied in einem DSV-Segelverein sein will oder kann, der kann für 36 Euro pro Jahr dem Club der Kreuzer-Abteilung (CKA) beitreten. Alle Mitglieder der CKA sind automatisch auch Mitglieder der Kreuzer-Abteilung und können alle Serviceleistungen der KA in Anspruch nehmen. Es ist übrigens für die Mitgleidschaft nicht nötig ein eigenes Boot zu haben, was die Kreuzer-Abteilung bzw. den Club der Kreuzer-Abteilung gerade für Charterer sehr attraktiv macht.